Blutflecken entfernen

Blutflecken schnell und problemlos entfernen

Mit kaltem Wasser Blutflecken entfernen.
Auf zum Blutflecken entfernen!

Das Wichtigste zuerst – Bei Blutflecken gilt es schnell zu handeln! Anders als bei anderen, normalen Flecken, hat die Beseitigung und Reinigung von Blutflecken keine Zeit bis zur nächsten Wäsche zu warten.

Als Sofortmaßnahme wird fast immer empfohlen, den Blutfleck sofort mit kaltem Wasser auszuwaschen. Das funktioniert auch recht gut – allerdings dürfte es nicht ganz einfach sein, beispielsweise einen ganzen Teppich unter den Wasserhahn zu halten.

Auch ist nicht unbedingt jeder Stoff wasserverträglich. Und nicht immer ist überhaupt ein Wasseranschluss sofort verfügbar. Mit anderen Worten, ein guter Rat und Tipp, aber nicht immer sofort zu befolgen.

Trotzdem – sind alle erforderlichen und benötigten Hilfsmittelchen vorhanden, ist das Entfernen von Blutflecken mittels schnödem Wasser ein billiges und leicht zu handhabenes Hausmittel.

Heißer Tipp:
Kaltes Wasser ist gut, kaltes Mineralwasser mit Kohlensäure und Salz ist besser! Eine Lauge aus kohlensäurehaltigem Mineralwasser und viel Salz beispielsweise im Waschbecken herstellen und das Kleidungsstück einweichen. Danach gründlich mit klarem Wasser ausspülen und bei 3 Grad ab in die Waschmaschine.  

Wenn es doch nur immer so einfach wäre….

Ist es aber nicht. Blut ist nunmal organisch und solche Flecken sind, gelinde gesagt, hartnäckig. Vor allem wenn sie dann auch noch angetrocknet oder getrocknet sind.

Ist das Blut erstmal geronnen, wird es knifflig. Da braucht es schwereres Geschütz. Zum Beispiel  Wasserstoffperoxid. Dieses auf die betroffenen Stellen geben und einwirken lassen. Danach ganz normal in der Waschmaschine waschen.

Klingt heftig, wir haben das auch noch nicht ausprobiert. Der Tipp stammt aber von einer uns bekannten Arzthelferin, die sollte es wissen. Sollte es jemand ausprobiert haben, wären wir über Feedback dankbar.

Tabletten versus Blutfleck

Gleich noch ein Tipp aus der medizinischen Ecke – womit erdünnt man Blut? Richtig, mit Aspirin. Also wasserlösliche Aspirin in (wie immer kaltem!) Wasser aufsprudeln lassen und gleich die Wäsche hinein. Eventuell nachbleibende Flecken wie üblich nachbehandeln (Roter Kasten).

Blutflecken entfernen von Teppich, Polstern und Matratzen

Der Hund oder die Katze bluten den Teppich voll, der Partner oder die Kinder finden es sinnvoller Blut

Blutflecken entfernen vom Teppich
Blutflecken entfernen vom Teppich

auf das Polster der Wohnzimmercouch tropfen zu lassen als ins Badezimmer zu gehen bei einer kleinen Wunde oder Nasenbluten und Blut auf der Matratze- na ja, was kann nicht alles passieren.

Ist das Polster oder der Teppich erst einmal mit Blut „versorgt“, hilft jedenfalls ein Mittel aus der Küche- Stärke. Bestenfalls auch Kartoffelstärke.

Daraus lässt sich mit etwas Wasser eine Art Brei herstellen. Der wird auf die betroffenen Stellen aufgetragen. Dort wirkt er dann erstmal ein (Mindestens eine Stunde).

Danach vorsichtig ausbürsten, wenn das nicht reicht, mit unserer Salzlauge nachwischen. Das sollte eigentlich reichen.

Wo wir schon in der Küche sind….

Das gute, alte Backpulver. Was im Grunde nichts anderes als Natron (Natriumbicarbonat) ist. Und das, ja genau, wird in Waschmitteln verwendet! Anzuwenden ist das Backpulver/Natron wie oben beschrieben der Brei mit der Kartoffelstärke.

Möglich ist aber auch, eine Lauge aus kaltem Wasser und Backpulver herzustellen, und die Kleidung darin einzuweichen und danach mit klarem Wasser auszuspülen.

Fazit:

Es gibt Dutzende Tricks und Tipps um Blutflecken zu entfernen. Manche klingen etwas abenteuerlich, andere durchaus plausibel. Manchmal mögen sie helfen, manchmal weniger. Fest steht, durch intensive chemische Mittel ist wahrscheinlich nicht nur der Blutfleck weg…

Wenn gar nichts hilft…

…gibt es doch noch etwas. Wer, wie wir, doch häufiger von Blutflecken im Haushalt betroffen ist (Wie gesagt, Hunde, Katzen, Kinder,… das Leben auf dem Lande eben) der hat weder Zeit noch Lust die verschiedensten Hausmittel, Tipps und Tricks gegen Blutflecken auszuprobieren.

Dr Beckmann gegen Blutflecken
Dr Beckmann gegen Blutflecken

Da muss dann Dr. Beckmann ran mit seinem Fleckenteufel. Ob frisch oder Monate alt, da verschwindet JEDER Blutfleck schnell und reibungslos. Diese Erfahrung haben offensichtlich auch andere gemacht, wie die Kundenrezensionen zeigen. (Sehen Sie hier).

Wie auch immer, wir würden uns freuen, wenn wir weiter fleißig Tipps bekommen, was gegen Blutflecken hilft, aber auch, was nicht.

Eure

Manuela

Ihr habt noch einen guten Tipp auf Lager? Schreibt uns bitte! Gern werden wir ihn hier veröffentlichen.

0 Gedanken zu „Blutflecken entfernen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.